Bolbergtrail 2024
Lauf in die Natur, lauf zu Dir selbst

Die Strecke

Start und Ziel ist die Bolberghalle in Willmandingen. Dort kannst Du Dich umziehen und auf den Start vorbereiten. Nachdem Du die Startlinie passiert hast, geht es, getragen vom Adrenalin und den Zuschauern, zunächst durch die Ortschaft bevor dann nach gut einem Kilometer der erste kurze, aber knackige Anstieg auf Dich wartet. Zeit, um durchzuatmen hast Du aber nicht, da direkt im Anschluss der erste längere Anstieg auf den Riedernberg folgt. Oben angekommen kannst Du kurz das Panorama genießen, bevor es auf einem schönen Flow-Trail wieder bergab geht. Dann steht für die nächsten 2,5 Km eine Speed-Passage auf dem Programm. Hier kannst Du es richtig krachen lassen, solltest aber nicht überpacen, da dann der steile aber laufbare Anstieg auf den Bolberg, den höchsten Punkt im Landkreis Reutlingen, ansteht. Oben warten nach gut 8 Km die erste Verpflegungsstelle und eine wunderschöne Aussicht auf Dich. Frisch gestärkt geht es dann über einen längeren und technisch durchaus anspruchsvollen Downhill runter zur „Bachhalde“. Ab jetzt wird es richtig anstrengend. Über das „Fickerwegle“, der Name ist Programm, geht es extrem steil hoch zum Schafstall bei den hinteren Roßbergwiesen. Wer es schafft, die 0,65 Km und 162 Höhenmeter komplett im Laufschritt zu absolvieren, ist vermutlich kein Mensch, sondern ein Cyborg. Und weil es so schön war, folgt quasi direkt im Anschluss der nächste Anstieg über das Jägerwegle“ hoch zum Roßberg. Wenn Du das geschafft hast, steht einem Finish (fast) nichts mehr im Wege. In einem langen Downhill wieder runter zur „Bachhalde“ kannst Du Deine Muskeln lockern und etwas Luftholen. Die wirst Du auch brauchen, denn es geht direkt wieder bergauf zum Skilift in Genkingen. Dort kannst Du Dich nochmal an einer Verpflegungsstation erfrischen, bevor es über einen wirklich großartigen Trail wieder hoch zum Bolberg geht. Wo wir gerade bei großartigen Trails sind, der nachfolgende Downhill Richtung Willmandingen ist auch nicht von schlechten Eltern. Dann hast Du es fast geschafft. Die ersten Häuser sind schon zu sehen. Nochmal ein paar Meter flott durch den Ort und Du kannst die Ziellinie bereits sehen und hoffentlich hören. Jetzt ist es an der Zeit, Dich auf den Schlussspurt und den Zieleinlauf vorzubereiten. Also nochmal richtig Gas geben und vor allem lächeln und winken. Dann hast Du es geschafft: 23 Km und rund 900 Höhenmeter liegen hinter Dir. Du hast den Bolbergtrail bezwungen.


Hier geht es zur Strecke:  https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1Duds5ZCrlXN5uTq-YjB_DFSKAWBZm1o&usp=sharing